Vorwurf der Untreue gegen Verantwortliche der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin muss neu geprüft werden

BGH, Pressemitteilung vom 24.11.2020 Urteil vom 24. November 2020 – 5 StR 553/19 Das Landgericht Berlin hat drei ehemalige hauptamtliche Vorstandsmitglieder der kassenärztlichen Vereinigung Berlin (KVB) sowie deren ehemaligen Vorsitzenden der Vertreterversammlung vom Vorwurf

Von |2020-11-24T15:29:37+01:00Dienstag, 24. November 2020|Kategorien: Arzt- und Medizinrecht, Strafrecht / Strafvollstreckung|Tags: |Kommentare deaktiviert für Vorwurf der Untreue gegen Verantwortliche der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin muss neu geprüft werden

Zu teurer Lasereinsatz bei Grauer-Star-OP nicht versichert

OLG Düsseldorf, 03.09.2020 Pressemitteilung Nr. 31/2020   Kommt bei bestimmten Augenoperationen ein spezieller Laser zum Einsatz, muss ein privater Krankenversicherer unter Umständen nicht für die höheren Kosten aufkommen, die Operateure dafür verlangen. Dies hat

Von |2020-12-14T22:24:57+01:00Donnerstag, 3. September 2020|Kategorien: Arzt- und Medizinrecht|Kommentare deaktiviert für Zu teurer Lasereinsatz bei Grauer-Star-OP nicht versichert

BGH, Verurteilung wegen Abrechnungsbetrugs im Zusammenhang mit  dem Betrieb eines medizinischen Versorgungszentrums  in Hamburg weitgehend rechtskräftig

BGH, Pressemitteilung vom 19.08.2020 Urteil vom 19. August 2019 – 5 StR 558/19 Das Landgericht Hamburg hat die Angeklagten (einen Apotheker und zwei Ärzte) wegen mehrfachen – teils banden- und gewerbsmäßig begangenen – Betrugs

Von |2020-12-22T15:23:39+01:00Mittwoch, 19. August 2020|Kategorien: Arzt- und Medizinrecht, Strafrecht / Strafvollstreckung|Tags: |Kommentare deaktiviert für BGH, Verurteilung wegen Abrechnungsbetrugs im Zusammenhang mit  dem Betrieb eines medizinischen Versorgungszentrums  in Hamburg weitgehend rechtskräftig

BGH, Urteil im sogenannten “Apotheker”-Verfahren wegen Verstoßes u.a. gegen das Arzneimittelgesetz rechtskräftig

BGH, Pressemitteilung vom 07.07.2020 Beschluss vom 10. Juni 2020 – 4 StR 503/19 Das Landgericht Essen hat den Angeklagten wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz und Betrugs zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 12 Jahren verurteilt sowie

Von |2020-12-22T15:31:27+01:00Dienstag, 7. Juli 2020|Kategorien: Arzt- und Medizinrecht, Strafrecht / Strafvollstreckung|Tags: |Kommentare deaktiviert für BGH, Urteil im sogenannten “Apotheker”-Verfahren wegen Verstoßes u.a. gegen das Arzneimittelgesetz rechtskräftig

Bundesgerichtshof präzisiert Schutzpflichten von Wohnheimen für Menschen mit einer geistigen Behinderung

BGH, Pressemitteilung vom 22.08.2019 Urteil vom 22. August 2019 – III ZR 113/18 Der unter anderem für Rechtsstreitigkeiten über Dienstverhältnisse zuständige III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat die Schutzpflichten eines Wohnheims für Menschen mit einer

Von |2020-12-14T22:25:41+01:00Donnerstag, 22. August 2019|Kategorien: Versicherungsrecht, Arzt- und Medizinrecht|Kommentare deaktiviert für Bundesgerichtshof präzisiert Schutzpflichten von Wohnheimen für Menschen mit einer geistigen Behinderung

Bundesgerichtshof bestätigt Zurückweisung des Antrags auf  vorläufige Zwangslizenz für Cholesterinsenker

BGH, Pressemitteilung vom 04.06.2019 Urteil vom 4. Juni 2019 - X ZB 2/19 Sachverhalt: Die Antragstellerinnen vertreiben in Deutschland das Arzneimittel Praluent, das den Wirkstoff Alirocumab enthält. Dabei handelt es sich um einen monoklonalen

Von |2020-12-22T10:30:53+01:00Dienstag, 4. Juni 2019|Kategorien: Arzt- und Medizinrecht, Wirtschaftsrecht|Tags: , |Kommentare deaktiviert für Bundesgerichtshof bestätigt Zurückweisung des Antrags auf  vorläufige Zwangslizenz für Cholesterinsenker

Chefarzt lässt sich wegen fehlerhafter Oberarztbehandlung verurteilen: Muss sein Haftpflichtversicherer deshalb nicht zahlen?

OLG Düsseldorf, 03.06.2019 Pressemitteilung Nr. 17/2019 Darüber verhandelt der 4. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf in öffentlicher Sitzung unter dem Vorsitz des Vorsitzenden Richters am Oberlandesgericht Michael Kneist am 4. Juni 2019, um 10.00 Uhr

Von |2020-12-23T10:29:22+01:00Montag, 3. Juni 2019|Kategorien: Arzt- und Medizinrecht, Versicherungsrecht|Kommentare deaktiviert für Chefarzt lässt sich wegen fehlerhafter Oberarztbehandlung verurteilen: Muss sein Haftpflichtversicherer deshalb nicht zahlen?

Antrag auf vorläufige Benutzungsgestattung für cholesterinsenkendes Medikament

BGH, Pressemitteilung vom 27.05.2019 Sachverhalt: Die Antragstellerinnen vertreiben in Deutschland das Arzneimittel Praluent, das den Wirkstoff Alirocumab enthält. Dabei handelt es sich um einen monoklonalen Antikörper, der gegen das Proprotein Convertase-Subtilisin-Kexin Typ 9 (PCSK9)

Von |2020-12-14T22:27:50+01:00Montag, 27. Mai 2019|Kategorien: Arzt- und Medizinrecht, Wirtschaftsrecht|Kommentare deaktiviert für Antrag auf vorläufige Benutzungsgestattung für cholesterinsenkendes Medikament

Kosten einer Krebsbehandlung: Sind unterschiedliche Strahlentherapien gleichwertig?

OLG Düsseldorf, 17.05.2019 Pressemitteilung Nr. 15/2019   Diese Grundsatzfrage stellt sich in vielen Abrechnungsfällen. Im vorliegenden Fall war der Kläger aus Ratingen an einem seltenen Tumor der Ohrspeicheldrüse ("Parotistumor") erkrankt. Den Tumor ließ er

Von |2020-12-23T10:27:02+01:00Freitag, 17. Mai 2019|Kategorien: Arzt- und Medizinrecht, Versicherungsrecht|Kommentare deaktiviert für Kosten einer Krebsbehandlung: Sind unterschiedliche Strahlentherapien gleichwertig?
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu